05.10.2022 RWTH Aachen, Start-ups

Zwei Start-ups der RWTH Aachen unter den Gewinnern des Bio-River Boost

Drei disruptive Ansätze für die Biotechnologie und Medizin sind die Gewinner des Start-Up-Wettbewerbs BioRiver Boost! 2022. Davon stammen zwei Start-ups von der RWTH Aachen University.

Die beiden Aachener Start-ups BioThrust und Vivalyx belegten Platz zwei und drei in dem bundesweiten Start-up Wettbewerb. BioThrust ist ein Biotech-Start-up der RWTH Aachen. Die Mitgründer Patrick Bongartz und Konstantin Kurz wurden durch RTWH Innovation gefördert. 

Vivalyx war erst kurz vor dem Wettbewerb aus der Universitätsklinik der RWTH ausgegründet worden. Das Start-up entwickelt für den Transport von Organspenden einfach zu handhabende Boxen und eine innovative Flüssigkeit, die die Organvitalität und die mögliche Anzahl der zu transportierenden Organe erhöhen.

 

Weitere Informationen und Quelle:

RTWH Aachen University

BioRiver - Life Science im Rheinland e.V.

RWTH Aachen

Die Initiative Exzellenz Start-up Center.NRW fördert das Projekt „Building Europe’s leading integrated Tech Incubator“ an der RWTH Aachen. 

Mehr