21.03.2022 Start-ups, Universität Paderborn

Ostwestfälische Universitäten vernetzen sich mit Silicon Valley

Der Campus OWL, ein Zusammenschluss von fünf staatlichen Universitäten in Ostwestfalen-Lippe, ist Hauptunterstützer des neuen Deutschen Wissenschafts- und Innovationshauses in San Francisco. Besonders im Focus: Spin-offs aus Universitäten.

Würfel
©Costello77 - stock.adobe.com

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) baut zusammen mit Partnern das globale Netzwerk der Deutschen Wissenschafts- und Innovationshäuser (DWIH) aus. Aktuell nimmt das weltweit sechste DWIH seine Arbeit in San Francisco auf. So soll der Austausch zwischen den deutschen Hochschulen und forschenden Unternehmen mit der äußerst dynamischen Wirtschaft der US-Westküste und den dortigen Universitäten intensiviert werden. 

Von dem neuen DWIH in San Francisco versprechen sich die Universitäten Bielefeld und Paderborn, die Fachhochschule (FH) Bielefeld, die Technische Hochschule OWL und die Hochschule für Musik Detmold hervorragende Vernetzungsmöglichkeiten mit der Gründungsszene in der Bay Area und dem Silicon Valley.

 

Weitere Informationen und Quelle:

Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK