17.01.2019 | Allgemein

Experten-Jury wählt sechs Universitäten in Nordrhein-Westfalen für künftige Exzellenz Start-up Center.NRW aus

Gruppenbild Minister Prof. Pinkwart (Mitte), Jurymitglieder sowie Universitätsvertreter auf der Prämierungsfeier am 17. Januar in Düsseldorf.
Gruppenbild Minister Prof. Pinkwart (Mitte), Jurymitglieder sowie Universitätsvertreter auf der Prämierungsfeier am 17. Januar in Düsseldorf. Foto: MWIDE NRW/R.Sondermann 

Eine von NRW-Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart eingesetzte Experten-Jury hat nach intensiven Beratungen am 17. Januar 2019 ihre Förderempfehlungen für die mit insgesamt bis zu 150 Millionen Euro dotierte Initiative „Exzellenz Start-up Center.NRW“ bekanntgeben. 

Die Start-up Center werden an der RWTH Aachen, der Ruhr-Universität Bochum, der TU Dortmund, der Universität zu Köln, der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und der Universität Paderborn geschaffen. Die Landesregierung möchte mit dieser auf fünf Jahre angelegten in diesem Umfang bislang einmaligen Fördermaßnahme die an den Universitäten vorhandene Forschungsexzellenz auch zu einer Gründungsexzellenz weiterentwickeln. Die ausgewählten Universitäten können mit dem Aufbau der Exzellenz Start-up Center ihre Gründungsinitiativen deutlich ausweiten und zu Zentren der regionalen Start-up-Ökosysteme heranwachsen.

Twitter