13.01.2022 Finanzierung/Förderung, RWTH Aachen

RWTH-Start-up BioThrust erhält EXIST-Förderung

Das RWTH Aachen Spin-off BioThrust ist der Unternehmensgründung einen großen Schritt nähergekommen. Im Rahmen des BMWK-Förderprogramms EXIST konnten Patrick Bongartz, Moritz Meyer und Konstantin Kurz die Fachjury in Berlin überzeugen. Damit erhalten die Forscher ab April 18 Monate lang EXIST-Forschungstransfer.

Personen stoßen an
Foto: ©Vasyl - stock.adobe.com

„Das ist ein Meilenstein auf unserem Weg in Richtung Gründung und gibt uns die Möglichkeit, unsere Prototypen weiterzuentwickeln“, freut sich Patrick Bongartz. Das Spin-off entwickelt maßgeschneiderte Begasungslösungen für Bioreaktoren. Dazu zählen zum einen hochporöse Rührer, die gleichzeitig Gasblasen in den Reaktor eintragen und zu einer besseren Gasversorgung führen als herkömmliche Systeme. Zum anderen entwickelt das Team strömungstechnisch optimierte in-situ Membranmodule, die einen rein diffusiven, blasenfreien Gaseintrag bei gleichzeitig sehr schonender Umwälzung des Kulturmediums ermöglichen.

 

Weitere Informationen und Quelle:
RWTH Aachen

Weitere News zum Thema