01.04.2021 Gründungsförderung, NRW.Bank

NRW.BANK erweitert Gründungsförderung

Die NRW.BANK hat ihr Programm „NRW.Start-up akut“ für von der Corona-Krise betroffene Start-ups und junge Unternehmen weiter ausgebaut. Diese können nach einer ersten Finanzierungsrunde von 200.000 Euro eine weitere über 300.000 Euro mit dem Programm realisieren.

Startup Symbole auf Würfeln
Foto: ©magele-picture - stock.adobe.com

Bei „NRW.Start-up akut“ handelt es sich um ein Wandeldarlehen mit sechsjähriger Laufzeit, das die NRW.BANK gemeinsam mit dem NRW-Wirtschaftsministerium im Zuge der Corona-Krise neu aufgelegt hatte. Während das maximale Alter der Unternehmen in der ersten Finanzierungsrunde bei 36 Monaten liegt, spielt dieses in der zweiten keine Rolle mehr. 2020 hatte die NRW.BANK hierüber 112 Finanzierungsrunden mit einem Volumen von 21,6 Millionen Euro umgesetzt.

 

Weitere Informationen und Quelle:
www.nrwbank.de 

Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK