26.10.2021 Finanzierung/Förderung

FH Dortmund bietet Co-Workingspace für gründungsinteressierte Studierende

Für ihre gründungsinteressierten Studierenden und Beschäftigten hat die Fachhochschule Dortmund das neue Angebot „SQuArE“ gestartet: Im Westfalencenter an der Lindemannstraße 79 stehen auf mehr als 200 Quadratmetern ein Co-Working-Bereich, ein PC-Pool und bald auch eine Werkstatt zur Verfügung.

Mann arbeitet in Werkstatt
Foto: ©GaudiLab - stock.adobe.com

Mit dem Projekt „StartUp - Schulung, Qualifizierung und Arbeitsumgebung für (zukünftige) Entrepreneure“ (kurz SQuArE) ermöglicht der Gründungsservice allen Gründungsinteressierten, allein oder im Team an Gründungsideen zu arbeiten und Kontakte zu knüpfen. Willkommen sind auch diejenigen, die (noch) keine eigene Idee haben oder nicht sicher sind, ob Gründung eine Karriereoption für sie ist. Vor Ort sind Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Gründungsservices im Einsatz, die zu den Themen Selbständigkeit und Freiberuflichkeit informieren, beraten und coachen. Das Angebot ist kostenlos.

 

Weitere Informationen und Quelle:
Fachhochschule Dortmund

Weitere News zum Thema
Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK