01.03.2022 Finanzierung/Förderung, TU Dortmund

Energie-Start-up der TU Dortmund erhält START-UP Transfer.NRW

Das Start-up Smart Grid Automation System (SGAS) erhält nach einer erfolgreichen Teilnahme am Wettbewerb START-UP Transfer.NRW Fördermittel in Höhe von 240.000 Euro.

Würfel mit start-up Symbolen auf Münzen liegend
Foto: ©magele-picture - stock.adobe.com

SGAS wurde von Dominik Hilbrich und Björn Bauernschmitt am Institut für Energiesysteme, Energieeffizienz und Energiewirtschaft an der TU Dortmund gegründet. Die Geschäftsidee beinhaltet eine Hard- und Softwarearchitektur zur Messung, Überwachung, Steuerung, Automatisierung von elektrischen Verteilnetzen. Mit der Integration erneuerbarer Energien erhöht sich die Volatilität von Energieflüssen. Dieses Problem soll durch die im SGAS-Projekt vorangetriebene neue Technologie gelöst werden.

 

Weitere Informationen und Quelle:
Technische Universität Dortmund

Weitere News zum Thema
Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK