16.02.2022 Start-ups, Universität Bonn

EXIST-Gründerstipendium für Gründungsteam an der Universität Bonn

Das Gründungsvorhaben aimed analytics an der Universität Bonn hat ein modulares Analysesystem entwickelt, das auf Basis medizinischer Big Data präzise Patientengruppierungen vornimmt. Das Team aus Dr. Kevin Baßler, Dr. Patrick Günther und Karsten Waltemathe erhält nun für ein Jahr das EXIST-Gründerstipendium des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz.

Hände zusammen Kreis
Foto: ©Prostock-studio - stock.adobe.com

Viele der heutigen Chemotherapien sind nur bei einem Teil der Krebspatientinnen und -patienten wirksam. Das liegt daran, dass es etwa von Bauchspeicheldrüsenkrebs viele verschiedene Ausprägungen gibt. Jedoch lässt sich in den Tumorzellen ablesen, welche Gene aktiv sind und damit bestimmen, um welche Variante es sich handelt. „Wir wollen diese Daten der Zellen nutzen, um Patientengruppen zu identifizieren, die eine ähnliche Ausprägung des Bauchspeicheldrüsenkrebses haben“, sagt Baßler. Die Expertinnen und Experten des Transfer Centers enaCom der Universität Bonn begleiten aimed analytics jetzt auf dem Weg zur Entwicklung eines wettbewerbsfähigen Businessplans und darüber hinaus.

 

Weitere Informationen und Quelle:
Universität Bonn

Weitere News zum Thema
Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK