04.10.2021 Beratung/Information, TU Dortmund

Die Zweitplatzierten vom CETUP.PREINC der TU Dortmund im Interview

Mit seiner One-Stop-Solution für Grundstücksprüfungen hat es das Start-up Regis beim Gründungsprogramm cetup.PREINC des Centrums für Entrepreneurship & Transfer (CET) an der Technischen Universität Dortmund auf den zweiten Platz geschafft. Die Gründer Lukas Naumann und Fabian Göddert wollen mit ihrem Start-up den Prüfungsprozess für Immobilienentwickler um das zehnfache beschleunigen.

leuchtende Glühbirne
Foto: ©Urupong - stock.adobe.com

Drei Monate ist das Team bislang im cetup.PREINC. Ein weiterer Gründer ist inzwischen mit an Bord gekommen. Das Team hat einen Prototyp geschaffen, und erste Partner aus der Immobilienbranche. Sie bewerben sich derzeit für EXIST-Gründerstipendium. Erkenntnis des Teams: „Es reicht nicht, eine (einigermaßen) gute Produktidee zu haben. Gerade in der Anfangsphase muss man viel Zeit in die Themen, die nicht direkt die Produktidee betreffen, hineinstecken.“

 

Weitere Informationen und Quelle:
Centrum für Entrepreneurship & Transfer (CET)

Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK