12.12.2019 | Allgemein

Ruhr-Universität Bochum eröffnet ihr WORLDFACTORY Start-up Center

Podiumsdiskussion zur Eröffnung des WORLDFACTORY Start-up Center an der RUB.
Podiumsdiskussion zur Eröffnung des WORLDFACTORY Start-up Center an der RUB. Foto: PtJ/Großmann

Mit einer Festveranstaltung eröffnete die Ruhr-Universität Bochum am 11. Dezember ihr WORLDFACTORY Start-up Center. Neben dem Rektor der Universität und dem Oberbürgermeister der Stadt Bochum sprach auch NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart zu den Gästen.

Nach dem Projektstart im September eröffnete die Ruhr-Universität Bochum (RUB) mit einer Festveranstaltung ihr neues WORLDFACTORY Start-up Center. Die Universität gehört zu den sechs Hochschulen, die im Januar 2019 von einer Experten-Jury für ein Exzellenz Start-up Center ausgewählt wurden. Zum Konzept der RUB gehört neben dem Aufbau des größten Makerspace in Deutschland die Etablierung von fünf Fachinkubatoren für Start-ups aus den Bereichen IT-Sicherheit, Medizintechnik, Chemie, Materialien sowie Smart Systems. In einer Podiumsdiskussion mit Start-up Gründern, der Wirtschaftsentwicklung Bochum als wichtigem Kooperationspartner im Projekt und dem Prorektor der Universität wurden die Details des Konzepts vorgestellt. Alle Beteiligten sahen große Chancen für das Ruhrgebiet über die Stadt Bochum hinaus in der Umsetzung des Vorhabens. Die Ansiedlung des künftigen WORLDFACTORY Start-up Center wird in unmittelbarer Nähe zum Campus der Universität auf dem ehemaligen Gelände der Opel Werke erfolgen, die vor einigen Jahren am Standort Bochum geschlossen wurden. Auf dem Gelände realisiert die RUB gemeinsam mit der Stadt Bochum ein Technologiezentrum mit neuen Forschungseinrichtungen, unter anderem zur IT-Sicherheit, die perspektivisch mit dem Start-up Center zusammenarbeiten werden. NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart lobte die Aktivitäten der RUB als zukunftsweisend und vielversprechend für das Gründerökosystem in Nordrhein-Westfalen.

Mehr Informationen zum Angebot der RUB unter WORLDFACTORY.de    

Twitter