03.12.2020 | Start-ups, Universität Paderborn

Zwei neue Start-ups ziehen in die Garage33

Personen sitzen an einem Tisch und geben sich die Hände
Foto: Blue Planet Studio - stock.adobe.com

Die beiden Gründungsteams von Chinkilla und JackBock ziehen in die garage33 der Universität Paderborn ein. Beide Teams erhalten das NRW Gründerstipendium mit einer Laufzeit von einem Jahr in Höhe von 12.000 Euro pro Person.  Mit der garage33 bietet das Technologie- und Existenzgründungs-Center der Universität Paderborn (TecUP) Gründungsteams Raum, um ihre Ideen (weiter) zu entwickeln.

Mit den Gründerinnen Sarah und Dani von Chinkilla zieht nun geballte Frauenpower in die garage33. Die beiden kombinieren mit ihrer Geschäftsidee Bootcamps und Kampfsport-Events sowie eine eigene Modelinie für Kampsport- und Lifestylebekleidung. Die Ziele für das kommende Jahr haben die zwei Gründerinnen schon abgesteckt: Der Ausbau der eigenen Modelinie sowie das Auspfeilen des Geschäftsmodells durch intensives Coaching in der garage33 stehen ganz vorne an.

Ein völlig anderes, aber ebenso vielversprechendes und innovatives Geschäftsmodell steckt hinter JackBock. Um Young- und Oldtimern einen schonenden Winterschlaf zu bescheren, hat sich der Maschinenbauabsolvent der Universität Paderborn Stefan Asche eine Lösung einfallen lassen. Vom Einzug in die garage33 verspricht er sich, bei seiner Gründung von der Expertise des Netzwerks profitieren zu können.

 

Weitere Informationen und Quelle:
www.tecup.de

Twitter