14.12.2020 | Start-ups, Universität Paderborn

Team „Excellence Coatings“ erhält EXIST-Forschungstransfer

Das Team von „Excellence Coatings“ in der Arena der garage33, dem Gründungsinkubator der Universität Paderborn
Das Team von „Excellence Coatings“ in der Arena der garage33, dem Gründungsinkubator der Universität Paderborn. Sven Wauschkuhn, Deniz Dogan und David Wedegärtner (v.l.n.r.)
© TecUP

Für die Weiterentwicklung ihrer Gründungsidee einer langanhaltenden wasser- und schmutzabweisenden Oberflächenbeschichtung erhält das Team um David Wedegärtner, Deniz Dogan und Sven Wauschkuhn an der Universität Paderborn eine Förderung im Programm EXIST-Forschungstransfer des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und des Europäischen Sozialfonds (ESF).

Der Förderumfang während der zweijährigen Projektphase umfasst 800.000 Euro. Das Programm fördert herausragende forschungsbasierte Gründungsvorhaben, die mit risikoreichen und aufwändigen Entwicklungsarbeiten verbunden sind. Hierbei soll die Entwicklung bisheriger Forschungsarbeiten vorangetrieben, Prototypen hergestellt und getestet, der Businessplan ausgearbeitet und schließlich das Unternehmen gegründet werden. Es ist das zweite Mal, dass ein Team der Universität Paderborn die Jury des renommierten Programms EXIST-Forschungstransfer überzeugen konnte. Unterstützung bekamen sie dabei von TecUP, dem Gründungsservice der Universität Paderborn.

Der Projektstart ist für März 2021 geplant. Dann hat das Team 24 Monate Zeit, um die technische Realisierbarkeit hoch zu skalieren und in die bestehenden Beschichtungsprozesse zu integrieren. Der Kern der Innovation ist die wasser- und schmutzabweisende Wirkung der Beschichtung bei gleichzeitig hoher mechanischer Beständigkeit. Die Chemiker entwickeln eine Hybridbeschichtung, indem sie zwei Beschichtungsklassen kombinieren, die nur schwer zu kombinieren sind.

 

Weitere Informationen und Quelle:
www.tecup.de

Twitter